Heißer Herbst 1989

Die Zeit vergeht und Dinge geraten nahezu in Vergessenheit. Es ist bereits 25 Jahre her, als die Menschen in der DDR demonstrierten. Ich habe diese Ereignisse noch sehr gut in Erinnerung, war ich doch selbst in Leipzig beteiligt.
Zunächst demonstrierten Ausreisewillige montags vor der Leipziger Nikolaikirche mit dem Ruf: „Wir wollen raus!“. Später mischte sich der Ruf „Wir bleiben hier!“ darunter. Viele Demonstranten strebten Veränderungen innerhalb des sozialistischen Systems an. Die Unzufriedenheit mit der DDR und dem darin praktizierten Sozialismus drängte am 09. Oktober 1989 viele Menschen auf die Straßen von Leipzig. Das war ein Novum in der DDR. Die Vorzeichen standen jedoch schlecht. Vieles deutete darauf hin, dass die Staatsgewalt mit Waffen die Demonstration zerschlagen würde. Doch es kam anders …

Wenn ihr Interesse habt, findet ihr auf Amazon, aber auch in anderen gängigen Onlineshops mein autobiografisches eBook in Tagebuchform, das die Geschehnisse im Herbst 1989 in Leipzig dokumentiert. Höhepunkt ist die Demonstration am 9. Oktober in Leipzig, die nicht nur Deutschland, sondern auch die Welt veränderte.

Link Amazon: Heißer Herbst 1989: Tagebuchaufzeichnungen September /Oktober, Leipzig

cover_Neobooks

Advertisements