Feiern die Japaner Ostern?

Japaner kennen keine bunten Ostereier, nicht einmal die aus Schokolade. Sie wissen mit dem Begriff nichts anzufangen. Wenn sie dazu erfahren, dass ein Hase die Eier bringt, staunen sie. Warum ein Hase? Die Frage ist berechtigt. Auch ich kann den Grund nicht nennen. Selbst Franzosen lachen über diese Vorstellung.
Die deutsche Osterdekoration wird zwar bewundert, wirkt aber etwas befremdlich auf die Menschen aus Fernost. Wieso hängen bunte Eier an den Zweigen? Und dann noch richtige Hühnereier? Es ist nicht einfach, die Kultur meines Heimatlandes zu erklären.
Mit dem Brauch des Eierauspustens können sie sich kaum anfreunden, weil es unhygienisch ist. Dem muss ich zustimmen, obwohl ich davon bis jetzt nie Schaden erlitten habe.
Nicht nur der gebildete Japaner kennt Goethe und damit den Begriff »Osterspaziergang«. Dieser Brauch ist für sie nachvollziehbar, dazumal der Frühling ganz im Zeichen der japanischen Kirschblüte steht. Sie treffen sich gern mit Familie, Freunden oder Kollegen unter den rosa blühenden Kirschbäumen, um die Schönheit der Blüte zu bewundern.
Leider sind im Land der aufgehenden Sonne Karfreitag und Ostermontag keine Feiertage, das heißt, der japanische Otto Normalverbraucher muss arbeiten gehen. Da der Anteil Christen in dieser Gesellschaft verschwindend gering ist (etwa 5 Pozent), ist der kirchliche Hintergrund des Osterfestes kaum bekannt.
 
Um so mehr können wir uns freuen, dass es in Deutschland Ostern für Christen und Nichtgläubige gibt.
Ich wünsche euch ein schönes Osterfest mit vielen bunten Eiern, versteckt von einem richtigen Osterhasen
 
Advertisements
  • Germanwings 4U9525: SEELENRISSE

    30.11.2016, Mittwoch – auf dem Friedhof

    … Auf dem Friedhof wird rücksichtslos geschändet, gestohlen und zerstört. Der Brief eines Vaters, der am Grab seines toten Kindes anklagt und auch in der Online-Ausgabe der …

  • Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

  • Follow Ms Brigitte on WordPress.com